Facebook plant den nächsten Angriff auf Snapchat. In Irland holt das soziale Netzwerk zum großen Schlag aus: Hier steht den Anwendern der Mobile App von Facebook bereits die Funktion Stories zur Verfügung. Weitere Länder sollen folgen.

Instagram Stories

Facebook Stories kommt nach Instagram Launch

Facebook wollte mehrmals die erfolgreiche Social-Media-Plattform Snapchat aufkaufen, erhielt aber immer eine Absage. Um keine weiteren Nutzer zu verlieren und die volle Aufmerksamkeit zurück zu gewinnen, wurde bereits im letzten Jahr Instagram Stories gelauncht. User können Geschichten basierend auf Fotos und Videos teilen, welche automatisch nach 24 Stunden gelöscht werden.

Mit dem Storie Angebot auf Instagram konnte man 2016 einen Volltreffer landen. Bereits 5 Monate nach Lancierung nutzten täglichen 150 Millionen Mitglieder die Funktion. Mit Poke und Slingshot entwickelte man zudem eigene Apps, die das Teilen von Geschichten ermöglichten. Beide schafften allerdings nicht den erhofften Durchbruch. Nun scheint Facebook seine Strategie zu ändern. Mit Facebook Stories steht die Funktion in Zukunft direkt in der Hauptapplikation zur Verfügung.

Facebook Stories für Android und iOS Version

In Irland ist es Facebook Usern bereits möglich, auf der Android und iOS Version eigene Geschichten aufzunehmen. In den kommenden Monaten werden noch weitere Länder folgen. Weil die Verbreitung direkt über den News Feed erfolgt, werden Facebook Stories direkt eine hohe Gewichtung erhalten. Es dürfte somit nicht lange dauern, bis auch hier Millionen User die neue Möglichkeit nutzen.

Bleibt nur noch die Frage, wie die Facebook Stories auf Desktop Versionen dargestellt werden. Aber bei der hohen Mobile-Nutzung sollte dieser Aspekt für Facebook wahrscheinlich nur eine Nebenrolle spielen.

Facebook Marketing Newsletter

* indicates required




Facebook Stories: Der nächste Angriff auf Snapchat
Markiert in: