Bei der Erstellung einer Content Marketing Strategie dürfen Sie nicht ausschließlich an Suchmaschinen denken. Produkte und Dienstleistungen verkaufen Sie am Ende an Kunden und diese sollten durch eine zu trockene Ausdrucksweise sowie zu strenge SEO Optimierung nicht verloren werden.

Beim Content Marketing wollen wir den Leser für das Unternehmen gewinnen und von der Qualität überzeugen. Wie Sie Ihren Mehrwert ausarbeiten und was Sie bei der Entwicklung einer Content Marketing Strategie beachten müssen habe ich im Blogartikel „Content Marketing Erklärung: 8 Regeln für Einsteiger“ zusammengefasst.

Doch wann ist die Mühe wirklich umsonst und Ihr Content erfolglos? Natürlich, wenn der Interessent nicht erreicht wird, gar keine Keywords verwendet werden oder auch der Mehrwert ausbleibt. Auf einige typische Fehler möchte ich Sie deshalb in diesem Artikel hinweisen.

  1. Die Headlines sind nicht konkret
  2. Der Content spricht den Leser nicht an
  3. Die Darstellung des Contents ist nicht ansprechend
  4. Der Leser wird nicht dauerhaft gewonnen
  5. Der Content regt nicht zum Kaufen oder Beauftragen an

Auszeichnungen SEO Optimierung & Kundenfeedback Content Marketing Strategie

Die Headlines sind nicht konkret

Überschriften müssen motivieren und die wichtigsten Botschaften übermitteln. Ich empfehle deshalb meinen Kunden immer, in der Überschrift die wichtigsten Keywords zu platzieren, aber auch konkret das Interesse anzusprechen.

Denken Sie daran: Die Headline muss den Interessenten überzeugen, den Text überhaupt erst zu lesen. Kann sich die Überschrift nicht gut verkaufen, ist Ihre investierte Zeit wenig wert. Damit Ihre Headline Aufmerksamkeit erweckt, können Sie folgende Methoden nutzen:

– Drücken Sie ein aktuelles Problem aus
– Versprechen Sie dem Leser einen Mehrwert
– Erwähnen Sie den Nutzen des Artikels
– Überraschen Sie Ihre Interessenten

So definieren Sie Ihre Zielgruppe.
Anleitung Zielgruppe definieren

Der Content spricht den Leser nicht an

Auch wenn Sie eine passende Headline gefunden haben, die Leser als auch Suchmaschinen überzeugt, haben Sie noch lange keinen neuen Kunden gewonnen. Informieren Sie sich vorab, welche Fragen oder Probleme Ihrer Zielgruppe besonders wichtig sind und erstellen Sie sich ein kurzes Leserprofil:

– Welches Vorwissen hat Ihr Zielpublikum?
– Welche Begriffe müssen eventuell genauer erläutert werden?
– Wie gelingt Ihnen die Überleitung von den Nöten und Sorgen zu Ihrem Produkt?
– Was möchten Sie mit dem Artikel am Ende erreichen? (Aufmerksamkeit, Abschlüsse etc.)

Entwickeln Sie auf dieser Grundlage einen roten Faden für Ihren Artikel, um den Leser verständlich durch den gesamten Text zu leiten.

Wussten Sie schon?
84 Prozent erwarten Content Marketing von Unternehmen!

Top 10: Kostenlose Google Keyword Tools
Top 10: Kostenlose Google Keyword Tools

Die Darstellung des Contents ist nicht ansprechend

Nehmen Sie sich unbedingt die nötige Zeit, um Ihren Content Marketing Artikel grafisch aufzubereiten. Inhaltliche Richtigkeit und eine sehr gute Leserbindung ist wichtigste Grundlage, aber ohne grafische Akzente sinkt bei Ihren Lesern schnell der Spannungsbogen.

Wählen Sie deshalb eine geeignete Titelgrafik, um auf Ihren Artikel aufmerksam zu machen. Beschreiben Sie hier nach Möglichkeit kurz und knapp das Anliegen oder stellen sie dieses direkt durch das Bildmaterial dar. Fügen Sie zur Auflockerung des Textes auch zwischen den jeweiligen Absätzen Bilder, damit Ihre Leser kurz pausieren und sich dann wieder auf die kommenden Inhalte konzentrieren können. Bei komplexen Themen sind Infografiken zudem ein wichtiger Bestandteil, um Zusammenhänge leichter zu erklären.

Content Marketing Strategie Anleitung: Leicht erklärt für Anfänger

Der Leser wird nicht dauerhaft gewonnen

Denken Sie immer an das Ziel Ihres Artikels! Sie möchten nicht nur die Frage des Lesers beantworten, sondern diesen langfristig binden. Haben Sie bisher alle Punkte richtig umgesetzt, müssen Sie dem Interessenten deutlich signalisieren, dass Sie regelmäßig weitere Inhalte veröffentlichen. Ich biete meinen Besuchern und Kunden beispielsweise einen kostenlosen Newsletter zu den wichtigsten Marketing Themen an.

Wenn Sie den Leser bisher überzeugen konnten, wird dieser auf Ihre weiteren Ratschläge nicht verzichten wollen. Ein Newsletter sowie Blog- oder Infobereich ist deshalb sehr empfehlenswert, um regelmäßig weitere relevante Fragen zu beantworten und über wichtige Themen aus Ihrer Branche zu berichten.

Kostenlosen Marketing Newsletter abonnieren

Der Content regt nicht zum Kaufen oder Beauftragen an

Selbstverständlich können Sie von treuen Lesern alleine in der Regel nicht leben. Sie müssen mit dem Artikel Ihre Dienstleistung verkaufen und aufzeigen, wie sinnvoll es ist, Ihr Unternehmen zu beauftragen. Lassen Sie ruhig mit einfließen, welche Lösungen Sie für die bekannten Probleme anbieten. Nutzen Sie Ihre Content Marketing Strategie aber nicht als reine Verkaufsseite. Ihre Leser waren schließlich nicht auf der Suche nach einer Produktbeschreibung.

Lesen Sie sich Ihren fertigen Text am Ende mehrmals durch und überprüfen Sie, ob Sie Ihre gesteckten Ziele erreichen. Bieten Sie wirklich den versprochenen Mehrwert? Hat der Fragende am Ende Ihres Artikels eine sinnvolle Antwort erhalten? Sie merken, Content Marketing ist ständige Optimierung und umfasst mehr als ein paar niedergeschriebene Worte.

Als erfahrener Online Marketing Berater nehme ich mir gerne die Zeit, um Ihnen bei der Erstellung einer ansprechenden Content Marketing Strategie zu helfen. Aufgrund meiner jahrelangen Tätigkeit als Texter finde ich im Anschluss gerne auch die richtigen Worte, um die Zielsetzung zu erreichen. Kontaktieren Sie mich jetzt, um Ihr Content Marketing systematisch zu verbessern:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht