fbpx

Nutzung von SEO KPIs

wichtige Erfolge messbar machen

Für die erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung sollten Sie die wichtigsten SEO KIPs kennen. Unter Betrachtung der Kennzahlen wird die Wirksamkeit der SEO Maßnahmen sichtbar.

  • definieren, welche Kennzahlen für Ihre Ziele von Bedeutung sind
  • sinnvolle Änderungen und Verbesserungen vornehmen
  • KPIs (Key Performance Indicators) also Schlüsselindikatoren einsetzen
  • SEO Maßnahmen kontrollieren und anpassen
  • Ressourcen sparen und besser abschätzen

Die gewählten Kennzahlen können Hinweise geben, an welcher Stelle Verbesserungspotential vorhanden ist. Die Sammlung dieser Daten und Fakten ist wichtig, um gezielt Maßnahmen zu ergreifen, um den Anschluss an die Konkurrenz nicht zu verlieren. Das oberste Ziel der SEO Maßnahmen ist, auf der Google Suchergebnisseite ganz oben zu erscheinen.

Digital Marketing Agentur Tom Phillip Zenker
Bekannt aus
SEO Agentur Referenzen BMAS Arbeiten 4.0 - Arbeit weiter denken Stern SEO Fachartikel
Ausgezeichnet und zertifiziert von
BVDW SEO Zertifikat Fachkraft etracker Zertifikat Webanalyse Digital Marketing Agentur Auszeichnung
Persönliche Beratung, Betreuung und individuelle Strategieentwicklung

Digital Marketing Agentur „Tom Phillip Zenker“ für Klarheit im Online Marketing
// SEO // SEA // Content Marketing // Social Media Marketing // Branchenverzeichnisse //

Wir entwickeln als Digital Marketing Agentur seit Jahren hochwertige Inhalte, um die Reichweite unserer Kunden zu steigern. Dabei verknüpfen wir die komplexen Möglichkeiten der On- sowie OffPage Optimierung mit Social Media Marketing und Firmeneinträgen in den bekanntesten Branchenportalen.

SEO Telefon Call SEO Rückruf Termin vereinbaren Digital Marketing Agentur Mail Kontakt

Zielsetzung skizzieren als ersten Schritt

Um die für Ihr Unternehmen relevanten Kennzahlen zu bestimmen, sollte zunächst die Zielsetzung klar definiert sein. Wer soll erreicht werden?

Nun lässt sich eine genaue Kalkulation erstellen, wie viel eingesetzt werden muss, um aus den SEO Maßnahmen einen Gewinn zu erzielen. Vor der finalen Umsetzung lassen sich viele Strategien planen.

Die entscheidenden Kennzahlen

Es wird zwischen On-Page SEO-KPIs, welche direkt auf der Website umgesetzt werden und Off-Page SEO-KPIs unterschieden.

Organischer Traffic

Die wichtigste Kennzahl unter den On-Page SEO-KPIs ist der organische Traffic.

Dies ist die unbearbeitete Wahrheit, wie viele Menschen tatsächlich auf die Suchanzeige geklickt haben, ohne dass diese bezahlt vorangetrieben wurde.

Steigt die Zahl der Klicks, dann funktioniert die genutzte Strategie.

Besonders der Non-Brand Traffic, also der genetische Traffic, welcher aus gezielten Suchanfragen stammt, ist wichtig.
Er kommt also nicht durch die Marke, sondern wirklich gezielt durch eine Suchanfrage.

Der Brand Traffic hingegen ist jener, welcher in Verbindung mit dem Markennamen einhergeht.
Ist diese Kennzahl hoch, wissen die Kunden offensichtlich wo sie das gesuchte finden können. Wird eine hohe Bekanntheit der Marke angestrebt, so ist die Überwachung dieser Kennzahl beispielsweise sehr sinnvoll.

Impressionen

Die Impressionen sagen aus, wie oft die Anzeige organisch in den Suchergebnissen erschienen ist.

Das Ziel ist stets, möglichst häufig gesehen zu werden, da dies natürlich eine sehr gute Voraussetzung für organisches Wachstum ist. Leider ist noch so qualitativ hochwertiger Inhalt nicht nützlich, wenn dieser niemanden erreicht.

Click-through-Rate (CTR)

Die Click-through-Rate ist die tatsächliche Klickrate. Anhand dieser Rate lässt sich also beschreiben, wie viele Interessenten auch tatsächlich auf die Anzeige klicken, wenn sie diese angezeigt bekommen.

Eine sehr niedrige Zahl gibt dem Algorithmus dabei das Signal, dass die Erwartungen des Nutzers an die Ausgabe des Ergebnisses möglicherweise nicht erfüllt wird. Ist die Zahl höher, wird eine höhere Sichtbarkeit generiert.

Es ist unerlässlich diese Kennzahl im Zusammenhang mit der Absprungrate zu betrachten. Sollten viele Nutzer die Website nach dem Klicken verlassen, könnten im Vorfeld falsche Erwartungen an die Seite vermittelt worden sein, die nicht erfüllt werden.

 

Ranking und Rankingverteilung

Das Ranking und die Rankingverteilung steht im direkten Zusammenhang mit dem SEO Erfolg. Denn wer weiter oben in der Suchmaschine ausgegeben wird, generiert mehr Klicks und erzielt damit bessere Erfolge.

Sogenannte Keywords spielen hierbei eine sehr wichtige Rolle. Über diese Formulierungen gelangt der Nutzer auf die Website. Es sind also beispielsweise die Suchbegriffe, die in die Suchmaschine eingegeben werden und unter denen die Website gelistet ist.

Die Rankingverteilung zeigt an, auf welcher Seite die Website gelistet ist. Die Listung auf der ersten Seite ist mit Abstand die beste. 

 

Absprungrate (Bounce Rate)

Die Absprungrate beschreibt, wer auf die Website geklickt hat, diese aber verließ, ohne weitere Klicks zu machen. Hier sollte die Rate so niedrig wie möglich gehalten werden. Ist eine Website nicht ansprechend gestaltet oder erfüllt sie die Erwartungen nicht, welche durch die Anzeige in der Suchmaschine vermittelt wurden, so kommt es zu einer hohen Absprungrate.
Es ist wichtig, dass nicht einfach nur viel Traffic generiert wird, sondern auch relevanter, gewinnbringender Traffic erfolgt.

Die häufigsten Gründe dafür, dass Besucher verloren gehen sind eine zu lange Ladezeit der Seite, ein nicht ansprechendes Layout, zum Beispiel eine schlechte Überschaubarkeit der Seite.

Hier sollte also unbedingt an der user experience gearbeitet werden, um diese Werte zu verbessern.
Im besten Fall klickt ein Besucher auf einer Website viel und schaut sich auf verschiedenen Seiten um.

 

Verweildauer / durchschnittliche Sitzungsdauer

Eine hohe durchschnittliche Sitzungsdauer lässt darauf schließen, dass die Inhalte interessant und informativ sind. Die Seite wird als qualitativ hochwertig eingestuft. Die Verweildauer beschreibt, wie lange die Besucher auf der Seite bleiben. Sie sollte möglichst lange andauern, da sie direkt Einfluss auf das Ranking nimmt.

Die wichtigste Voraussetzung für eine hohe Verweildauer ist, dass die Erwartungen an die Website erfüllt werden.

Conversion-Rate (Konversionsrate)

An der Conversion-Rate wird ersichtlich, wie viele der Seitenbesucher, auch wirklich konvertiert sind also die Dienste genutzt haben und beispielsweise Produkte gekauft haben etc..

Die Rate lässt sich als  die Interagierenden geteilt durch die gesamten Besucher in einem bestimmten Zeitraum berechnen.
Diese Rate beschreibt sehr gut die Qualität des Traffics. Es ist leider nicht zielführend, wenn auf der Seite ein sehr hoher Traffic generiert wird, welcher aber nicht zu Umsätzen führt. Dieser ist dann leider in Betrachtung auf die Zielsetzung unbrauchbar.

Seitenladezeit

Beträgt die Seitenladezeit einen höheren Wert als als 3 Sekunden, gehen häufig potentielle Kunden verloren und die Website wird verlassen. Durch viele Bilder oder Videos kann es zu einem Anstieg kommen. In diesem Fall leidet das Nutzererlebnis stark und die Absprungrate der Besucher steigt stark an. Es kommt zu einem schlechteren Ranking.

Off-Page SEO KPIs

Das qualitativ hochwertige Backlink-Profil ist ein sehr wichtiger Faktor für die Platzierung in der organischen Suche. Backlinks entstehen, wenn eine andere Website auf die eigene verlinkt. Die Informationen werden durch dieses Teilen des Links als nützlich gewertet und beeinflusst das Ranking dadurch maßgeblich.

Zum einen wird die Anzahl der Backlinks einbezogen, zum anderen ist aber auch die Autorität der verweisenden Website von Bedeutung. Es gibt keine direkte Benchmark, wie viele Backlinks benötigt werden, um ganz oben gerankt zu werden. Dazu empfiehlt es sich in jedem Fall ganz individuell die jeweilige Konkurrenz anzusehen und eine Wettbewerbsanalyse durchzuführen.

Es ist möglich, mit Hilfe von Analysen die Qualität und Quantität der Backlinks zu tracken. Sollten bei solch einer Analyse besonders viele Spamlinks auffallen, empfiehlt es sich, diese zu entfernen.

 

Return on Invest

Um zu analysieren, ob sich die eingesetzten SEO-Maßnahmen auch lohnen, ist ein Blick auf den ROI empfehlenswert.
Es wird das Investierte Geld für SEO mit dem Umsatz ins Verhältnis gesetzt. An dieser Stelle sollte der Umsatz natürlich größer als der Einsatz sein, damit die Maßnahmen gewinnbringend sind.

KPI & Status Quo

Welche Kennzahl hat für mich großen Wert?
Wie hoch ist der Status quo dieser Kennzahl momentan?

Potential

Es lohnt sich, eine Keywordanalyse durchzuführen, um zu sehen, wie hoch Potential ist.
Es ist wichtig an dieser Stelle Trends mit einzubeziehen, wie beispielsweise Sprache, Länder, saisonale Effekte usw.

Wie viele Klicks könnte man im Monat generieren?

Zielwert

Aus dem Status Quo (wo stehe ich) geteilt durch das Potential (wo könnte ich stehen) lässt sich ein Zielwert festlegen.
Hier müssen Schätzungen durch Erfahrungswerte und die Konkurrenz angebracht werden. Ausgewertet wird dieser dann durch eine S-Kurve, welche den vermuteten Anstieg der non brand klicks zeigt.

Mit Hilfe folgender KPIs lässt sich nun der ROI berechnen:

Value per Conversion (VPC)

Wie viel Geld bekomme ich durch eine Conversion?
Hier wird ein Nährungswert oder Mittelwert genutzt.

Conversion-Rate (CVR)

Die aktuelle Conversion-Rate und welche Veränderung im Zeitraum x erwartet werden.

SEO-Investitionen

Wie viel Geld soll für SEO pro Jahr eingesetzt werden?

Die Formel zur Berechnung eines Jahres ist dann jeweils:


ROI SEO= (((Klicks*CVR)-Conversions)*VPC)-Investition


Wichtig ist zu wissen, dass viele Kosten vorher anfallen und sich die Rendite schrittweise aufbaut.

Meist bewegt sich der Wert im ersten Jahr im Negativbereich und wird erst ab zwei Jahren positiv. Die Investitionen machen sich ab diesem Zeitpunkt also bezahlt.

Anhand der Berechnungen kann man also darauf schließen, ob die SEO-Maßnahmen wirtschaftlich sind.

Ist die Betrachtung der KPIs für mich sinnvoll?

Es ist in jedem Fall zu empfehlen sich zu fragen, welche Kennzahlen für die eigene Zielsetzung aussagekräftig sind. Eine Eingesetzte Maßnahmen sollten immer analysiert werden, damit man sie verbessern kann und die Rentabilität einschätzen kann. Meist geht es um größere Summen Geld, die wirtschaftlich eingesetzt werden müssen, damit ein Unternehmen langfristig Erfolg hat.

Digital Marketing Agentur Tom Phillip Zenker

JETZT BERATEN LASSEN ✓
schnell, unverbindlich & kostenlos!
SEO Agentur Referenzen
etracker Zertifikat Webanalyse