Mit der Google Search Console (ehemals Webmastertools) steht Ihnen ein kostenloses Analyse- und Servicetool der Suchmaschine zur Verfügung. Zahlreiche Statistiken helfen Ihnen, die Performance Ihrer Webseite zu analysieren und Optimierungen vorzunehmen. Zusätzlich erhalten Sie Warnungen, wenn sich Malware auf Ihrer Internetseite befindet und Hinweise, wenn Ihr Online Auftritt unnatürliche Backlinks vorweist.

Auf die Daten der Google Search Console können Sie nicht öffentlich zugreifen. Für Google Webmastertools müssen Sie sich registrieren und können dann zur Datenanreicherung Ihr Profil mit Google Analytics verknüpfen. Durch die zusätzlichen Informationen können Sie besser nachvollziehen, wie Ihre Webseite in den Google Suchergebnissen abschneidet.

Google Search Console

Warum die Google Search Console einsetzen?

Den Suchmaschinengiganten Google ist es wichtig, dass Webseiten solide und nutzerfreundlich programmiert sind. Nur dann können User lesenswerte Suchergebnisse erhalten. Von möglichst hochwertigen Google Suchergebnissen profitiert somit auch die Suchmaschine und listet engagierte Webmaster entsprechend weiter vorne.

Google spielt über Publisher-Websites zudem die AdWords Werbung aus. Internetseiten mit einem hohen Qualitätsniveau verbessern somit auch die Einnahmen bei Google AdSense. Optimierte Webseiten steigern in der Folge den Umsatz der Webseitenbetreiber und helfen Google bei der Vermarktung der eigenen Produkte.

Vorteile durch Google Webmastertools

Mit den Google Webmastertools können Sie überwachen, wie Ihre Website in den Suchergebnissen abschneidet. Von folgenden Vorteilen profitieren Sie:

  • Sicherstellung, dass Google auf Ihre Webseiteninhalte zugreift.
  • Neue Website Texte zum Crawling bereitstellen.
  • Webseiten entfernen, die nicht mehr in den Suchergebnissen erscheinen sollen.
  • Kontrolle von Webinhalten, die visuell ansprechende Suchergebnisse liefern.
  • Wartung der Webseite, wenn Beeinträchtigungen auftreten.
  • Lösen von Problemen, die der Suchmaschine Google auffallen.

Zudem erfahren Sie, wie Google und Besucher zu Ihrer Webseite finden und dort verweilen:

  • Bei welchen Suchanfragen werden Sie häufig gefunden?
  • Mit welchen Keywords werden Sie vorne gelistet?
  • Führen bestimmte Suchanfragen zu steigenden Besucherzahlen?
  • Werden Ihre Preise, Informationen und Daten in den Suchergebnissen dargestellt?

SEO Webagentur Suchmaschinenoptimierung

Google Search Console für SEO Optimierung

Google Analytics zeigt beim Keyword Status in der Regel „not provided“ an, womit kein Online Marketer arbeiten kann. Mit dem Google Webmastertool erhalten SEO Experten eine Möglichkeit, die Suchanfragen zu analysieren. Denn die Übersicht der Suchanfragen zeigt, über welche konkreten Eingaben Besucher zur Website gelangten und mit welchen Keywords die Internetseite besonders gut gelistet ist.

Ist die Google Search Console sinnvoll?

Die Google Search Console ist ein Allrounder und meiner Erfahrung nach für alle Webseitenbetreiber sinnvoll. Nach der einfachen Registrierung und Einbindung liefert das Webmastertool verschiedene Informationen, die die Webseitenoptimierung erleichtern. Für folgende Personengruppen ist die Search Console besonders sinnvoll:

Unternehmensinhaber, die nicht den Webauftritt vermarkten

Auch wenn Sie sich nicht selber um das Online Marketing Ihres Unternehmens kümmern, sind die Daten der Search Console nützlich. Zum einen können Sie grundlegende Informationen selber einsehen und die aktuelle Performance einschätzen. Zum anderen können Sie Ihrem Marketing Berater oder zuständigen Webmaster eine Zugangsmöglichkeit einrichten. Die Berichte können von dieser Person dann ausgewertet und für die weitere Strategie sowie Planung genutzt werden.

SEO- und Marketing-Experten

SEO Experten und Online Marketer sollten die Daten der Search Console auf jeden Fall berücksichtigen, um den Website Zugriff zu überwachen. Die Statistiken sind sinnvoll, um das Ranking zu analysieren und zu verbessern. Rückschlüsse auf technische Details lassen sich ziehen und in Kombination mit weiteren Marketing Tools eine detaillierte Performance sowie Marktanalyse durchführen.

Website Administratoren und Webentwickler

Als Administrator oder Entwickler einer Website sollten Sie die korrekte funktionsweise immer überprüfen. Server- und Ladefehler sowie Sicherheitsrisiken, wie Hacking- und Malware-Angriffe, können durch die Google Search Console angezeigt werden. Die Überwachung hilft Ihnen, bei Problemen direkt zu handeln und eine Lösung zu finden. Die Webmastertools ermöglichen es Ihnen zudem, Wartungsarbeiten und Anpassungen vorzunehmen, ohne dass die Webseitenleistung in den Suchergebnissen beeinträchtigt wird.

Suchmaschinenoptimierung durchführen

Website Einbindung der Google Search Console

Damit Sie die Google Search Console nutzen können, müssen Sie sich registrieren und Ihre Internetseite anmelden. Sie benötigen ein gültiges Google Konto und führen im nächsten Schritt die Verifizierung Ihrer Webseite durch. Verifizieren können Sie sich mit einem HTML Code oder über ein Analytics Konto, den Domainnamen Anbieter sowie den Google Tag Manager. Nachdem Sie sich als Eigentümer der Online Präsenz bestätigt haben, können Sie die Funktionen nutzen.

Funktionen der Webmastertools

Die Google Webmaster Tools (GWT) sind umfangreich. Einige wichtige Optionen stelle ich Ihnen hier kurz vor:

Anlegen einer XML-Sitemap:

Eine XML Sitemap ist wichtig, damit Google und andere Suchmaschinen alle Unterseiten Ihrer Online Präsenz finden und listen. Neben Webcontent können Sie auch eine Sitemap für Bilder und Videos anlegen, um die Wahrscheinlichkeit der Indizierung zu erhöhen. Das Webmastertool überprüft die Datei zudem auf vorhandene Fehler.

Website Einstellungen:

Bei diesen Optionen können Sie Ihre bevorzugte Länderauswahl, als auch die Angaben zum gewünschten Standard Domain Format (mit oder ohne WWW) eintragen. Auch die Crawl Geschwindigkeit kann eingestellt werden. Sollten Sie die Leistung Ihres Servers nicht kennen, belassen Sie es bei einer automatischen Einstellung seitens Google.

URL Parameter ignorieren:

Webmaster und SEOs können über die Webmastertools bestimmte Parameter in der URL für ungültig erklären. Sie legen fest, welche Inhalte im Parameter wirklich Einfluss haben oder ob es sich nur um Trackingparameter wie „utm“ handelt.

Unterseiten aus dem Index entfernen:

Die Funktion ist nützlich, wenn bestimmte URLs nicht im Google Index und somit in den Suchergebnissen auftauchen sollen. Der Ausschluss wird allerdings nach 90 Tagen aufgehoben. Danach lassen sich alle Inhalte auf Google wiederfinden.

Abruf wie durch Google:

Sie können Ihre Webseite aus Sicht eines Google Bots anzeigen lassen und mögliche Syntax Fehler aufdecken.

Suchanfragen:

Über die GWT erhalten Sie einen Überblick über relevante Suchanfragen, Rankings sowie Klicks. Sie sehen, wie gut Sie mit bestimmten Keywords gefunden werden und wie häufig auf ein Suchergebnis mit Ihrer Webseite geklickt wird.

Eingehende Links:

Die GWT registrieren Links, die auf Ihre Webseite verweisen. Im Gegensatz zu kostenpflichtigen Backlinktools geht die Anzeige und Auswertung allerdings nicht so sehr in die Tiefe und werden nur wenige Backlinks notiert.

Interne Links:

Besonders wichtig für die Onepage Optimierung ist die interne Verlinkung. GWT zeigt Ihnen auf, wie viele Links intern von den jeweiligen Unterseiten abgehen.

Indexierungsstatus:

Verfolgen Sie auf dieser Übersicht, wann eine Indizierung erfolgte und wie viele Seiten ermittelt wurden. Außerdem werden von Robots blockierte und entfernte URLs aufgelistet.

HTML Verbesserungen:

Google zeigt Ihnen Optimierungsmöglichkeiten zu Ihrer HTML Struktur an. Besonders fehlende Meta Descriptions und Title Tags können schnell ausfindig gemacht werden.

Kennen Sie schon Googles neue Website Testing Tools?

Googles Mobile Website Testing Tool

Update: Google Webmastertools wird zur Search Console

2015 hat die Suchmaschine die bis dahin geläufigen Webmaster Tools offiziell in Google Search Console umbenannt. Google stellte schnell fest, dass nur ein Teil der Nutzer wirklich als Webmaster tätig sind und nannte daraufhin das gesamte Tool um.

Google arbeitet immer wieder an der Search Console und stellt dabei neue Funktionen zur Verfügung oder beendet auch bestimmte Anwendungen. Wenn Sie immer auf dem neusten Stand bleiben wollen, sollten Sie deshalb meinen Online Marketing Newsletter abonnieren:

* indicates required