Als Webseitenbetreiber und Unternehmer ist Ihnen das Tool Google Analytics sicherlich bereits ein Begriff. Mit dem großen Funktionsumfang können viele Daten ermittelt und ausgewertet werden. Doch Neulinge verlieren dabei schnell die Übersicht und werden abgeschreckt.

Weil sich bei vielen Menüpunkten nicht jede Funktion anhand des Namens erkennen lässt, stelle ich Ihnen in diesem Ratgeber einige wesentliche Bestandteile vor. Dadurch werden Sie in der Lage sein, die Daten zur Auswertung Ihrer Webseitenperformance zu nutzen.

Ich zeige Ihnen, welche Informationen von Google Analytics besonders wichtig sind und wo Sie diese finden. Zudem verrate ich, wie Sie die Daten verwenden, um den Traffic Ihrer Website zu steigern und die Internetseite noch benutzerfreundlicher und erfolgreicher aufzubauen.

Google Analytics Funktionen

Google Analytics: Website Texte optimieren

Damit Sie im Internet gefunden werden und Kunden gewinnen, müssen Sie hochwertige Inhalte anbieten. Mit Google Analytics können Sie Ihre Website Texte analysieren und herausfinden, welche Texte besonders beliebt sind und welche Inhalte nur wenige Webseitenbesucher interessieren. Dadurch ist es möglich, die weitere Content Marketing Strategie auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden abzustimmen.

Seitenaufrufe analysieren: Finden Sie die beliebtesten Inhalte

Pfad: Verhalten -> Websitecontent -> Alle Seiten

Google Analytics Seitenaufrufe

Die Statistik der Seitenaufrufe gibt genau an, welche Unterseite wie oft von Interessenten besucht wurde. In der Tabelle mit den Beiträgen und Seiten können Sie weitere wichtige Daten wie Verweildauer und Absprungrate erfahren.

Bei einer erfolgreichen SEO Optimierung ist es nicht nur wichtig, möglichst viele Klicks zu generieren, sondern den Besucher lange Zeit auf der Webseite zu halten und diesen zu animieren, noch weitere Beiträge anzusehen.

Zielseiten: Welche Unterseite wird zuerst geöffnet?

Pfad: Verhalten -> Websitecontent -> Zielseiten

Google Analytics Zielseiten

Etwas verwirrend ist der Begriff Zielseite. Die hier stehende Tabelle zeigt Ihnen, über welche Unterseite die Besucher zuerst zu Ihnen gekommen sind. Die Übersicht der Einstiegsseiten kann dabei durchaus von den beliebtesten Inhalten abweichen.

Die Zielseiten sind von Ihrer Webseite die Eingangstüren und sollten besonders liebevoll aufgebaut werden, um den Besucher neugierig zu machen, damit dieser noch weitere Artikel liest oder Ihren Service bucht.

Ausstiegsseiten: Wo verlieren Sie Ihre Besucher?

Pfad: Verhalten -> Websitecontent -> Ausstiegsseiten

Google Analytics Ausstiegsseiten

Das Pendant zu den Einstiegsseiten stellt die Übersicht der Ausstiegsseiten dar. Hier können Sie erfahren, bei welchen Beiträgen und Seiten Ihre Besucher das Interesse verlieren und Ihre Online Präsenz verlassen. Wenn die letzte Spalte (Ausstiege) sehr hoch ist, sollten Sie in jedem Fall handeln.

Bei einer hohen Absprungrate wird schließlich viel Potential verschenkt. Fragen Sie sich, warum der Besucher auf der Unterseite das Interessen verlieren könnte, um Anpassungen vorzunehmen. Variieren Sie mit den Angeboten auf der Seite, um thematisch noch bessere Beiträge anzubieten.

Wenn es sich bei der angezeigten Ausstiegsseite allerdings um eine Seite mit Affiliate Link handelt, ist der Ausstieg an dieser Stelle wahrscheinlich von Ihnen beabsichtigt und benötigt keine Überarbeitung.

Google Analytics: Nutzerverhalten analysieren und verbessern

Für ein gutes Ranking in Suchmaschinen spielt das Nutzerverhalten eine immer größere Rolle. Je besser Sie die Bedürfnisse Ihrer Besucher kennen und dafür passende Angebote zur Verfügung stellen, um so zufriedener werden Interessenten und Kunden. Das führt zu einer besseren Platzierung in den Suchergebnissen und Sie erhalten in der Folge noch mehr Kundschaft.

Verweildauer: Wie lange bleiben Ihre Besucher auf Ihrer Website?

Pfad: Verhalten -> Websitecontent -> Alle Seiten

Google Analytics Verweildauer

Die Verweildauer wird in der Spalte durchschnittliche Zeit auf der Seite angezeigt. Können Sie Ihre Interessenten lange halten, weisen Sie einen hohen Wert auf. Dann scheinen Sie bereits die Inhalte und Informationen zu liefern, die Ihre Besucher erwartet haben.

Sollten Sie allerdings eine Unterseite mit vielen Aufrufen, aber einer sehr geringen Verweildauer besitzen, kann hier ein Problem vorliegen. Überprüfen Sie, ob es plausible Gründe gibt, warum der Besucher die entsprechende Seite schnell wieder verlässt. Gibt es dafür keine Erklärung, sind die Inhalte mit großer Sicherheit nicht das, was sich Ihre Besucher erhofft hatten.

In solch einem Fall hinterfragen Sie die Keywords und das Thema, welches auf der Seite im Vordergrund steht. Mit welcher Suchanfrage gelangen die Besucher zur Unterseite und welche Inhalte könnten die Besucher erwarten? Wenn Sie Verbesserungsideen finden, sollten Sie direkt mit der Überarbeitung beginnen. Andernfalls können Sie mich selbstverständlich um Rat bitten.

Absprungrate: Wie viele Besucher verlassen Ihre Seite sofort?

Pfad: Verhalten -> Websitecontent -> Alle Seiten

Google Analytics Absprungrate

Die Absprungraten ist eine wichtige Kennzahl, damit Sie wissen, wie viele Besucher Ihre Webseite nach dem Aufrufen von nur einer Unterseite wieder verlassen. Wenn hier eine Seite hervorsticht, sollten Sie diese genauer ins Auge fassen und den Grund finden. Eine hohe Absprungrate bedeutet schließlich, dass der Interessent kein weiteres Angebot von Ihnen gesehen hat und womöglich direkt zur Konkurrenz geht.

Sollten Sie eine Onepage Webseite besitzen, spielt die Kennzahl Absprungrate keine wichtige Bedeutung. All Ihre Webinhalte werden nur auf einer Seite dargestellt und der Besucher verlässt mit jedem Klick sofort Ihre Homepage.

Wenn Sie mehrere Unterseiten oder einen Blog bereitstellen und hier einzelne Beiträge negativ auffallen, sollten Sie die Schwächen auswerten. Ist das Thema inhaltlich bereits ausgereizt oder können Sie weitere Punkte ergänzen? Haben Sie sich eine sinnvolle Struktur überlegt, um dem Webseitenbesucher eine schnelle Übersicht zu ermöglichen?

Besonders beobachten sollten Sie die Absprungraten bei den oben genannten Zielseiten. Wenn der Interessent bereits nach der Eingangstür keine Lust auf weitere Inhalte hat, ist dringender Handlungsbedarf angesagt.

Ladezeiten: Wie schnell wird Ihre Webseite geladen?

Pfad: Verhalten -> Website-Geschwindigkeit -> Übersicht

Eine langsam ladende Website kann für Nutzer frustrierend sein. Besonders durch die neusten Google Updates bestimmt auch die Ladezeit, wie weit oben Sie in der Suchmaschine angezeigt werden. Eine schlechte Ladezeit schadet somit auch Ihrem Ranking.

Ermitteln Sie die Fehler, um die Conversion Rate und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Gibt es einen Browser, bei dem eine besonders lange Ladezeit auffällt und lässt sich das durch ein Update Ihres Themes in den Griff bekommen? Die Ladezeiten für einzelne Beiträge finden Sie unter:

Pfad: Verhalten -> Website-Geschwindigkeit -> Seiten-Timings

Lassen Sie sich von mir umfangreich beraten und gewinnen Sie Neukunden übers Internet.

SEO Webagentur Suchmaschinenoptimierung

Google Analytics: Zielgruppe analysieren und Bedürfnisse ermitteln

Suchmaschinenoptimierung erfolgt immer auf zwei Wegen: Die technische und strukturelle Optimierung sorgt für eine bessere Google Platzierung und die inhaltliche Optimierung steigert die Abschlussrate. Am Ende verkaufen Sie Ihre Dienstleistung oder Produkt an Menschen und deren Bedürfnisse müssen Sie kennen.

Mit Google Analytics können Sie Ihre Zielgruppe besser verstehen, um Ihre Angebote optimal zu vermarkten. Die Daten helfen Ihnen, das Nutzerverhalten zu ermitteln und ideal neue Besucher zu akquirieren und Bestandskunden zu halten.

Demografische Merkmale Ihrer Zielgruppe

Pfad: Zielgruppe -> Demografische Daten

Mit Google Analytics können Sie die demografischen Daten Ihrer Webseitenbesucher anzeigen lassen. Ihnen wird das Alter sowie das Geschlecht Ihrer Besucher ausgegeben. Zwar sind die Daten nur allgemein zugänglich, allerdings lassen sich schon anhand dieser Angaben Rückschlüsse ziehen.

Befinden sich auf Ihrer Internetseite mehr Frauen oder mehr Männer? Sprechen Sie ein sehr junges oder älteres Publikum an? Je nach Alter und Geschlecht müssen Sie Ihre Webseiteninhalte ausrichten.

SEO Beratung Suchmaschinenoptimierung

Interessen Ihrer Zielgruppe ermitteln

Pfad: Zielgruppe -> Interessen

Welche Themen sind für Ihre Webseitenbesucher besonders interessant? Diese Frage wird von Google Analytics beantwortet. Die nachfolgenden Kategorien sind dabei wichtig:

Kategorien gemeinsamer Interessen

Die Kategorie gemeinsamer Interessen zeigt an, wie stark die vorliegenden Interessengruppen Ihrer Besucher auf Ihrer Webseite vertreten sind. Die angezeigten Interessen Ihrer Webseitenbesucher sind hilfreich, um relevante Themen bei der Planung neuer Website Texte zu berücksichtigen.

Segment mit kaufbereiten Zielgruppen

Die Nutzer in dieser Kategorie besitzen eine höhere Kaufbereitschaft. Entsprechend wichtig ist, für welche Segmente sich die Zielgruppe interessiert. Produzieren Sie beispielsweise Produktreviews können Sie zukünftig Waren vorstellen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit von Ihren Webseitenbesuchern gekauft werden.

Google Search Console

Besucherpotential erkennen und nutzen

Pfad: Akquisition

Google Analytics ist nicht nur hilfreich, die bestehenden Webseitenbesucher zu analysieren, sondern noch nicht genutztes Potential aufzuzeigen. Beim Menüpunkt Akquisition können Sie sehen, über welche Kanäle die Interessenten zu Ihnen gelangten.

Organic Search steht dabei für Suchmaschinen. In diesem Bereich wird bei Google Analytics nur noch (not provided) als Keyword angezeigt. Mein Ratgeber über die Google Search Console hilft Ihnen, um dennoch Daten zu erhalten.

Die Angaben unter Akquisition -> Alle Zugriffe -> Channels zeigt Ihnen aber auch, wie viele Besucher beispielsweise über Social Media Aktivitäten zu Ihnen gelangen und welches soziale Netzwerk besonders viele Interessenten liefert.

Nutzen Sie die Angaben, um Ihre Ressourcen noch zielgerichteter einzusetzen und dadurch die Performance Ihrer Website zu verbessern. Gerne informiere ich Sie kostenlos über wichtige Veränderungen im Online Marketing. Abonnieren Sie dafür meinen E-Mail Newsletter.

Sie möchten mit Ihrer Webseite neue Kunden gewinnen, sind allerdings mit den Inhalten nicht zufrieden oder weisen nur wenige Besucher auf? Dann berate ich Sie gerne persönlich. Beschreiben Sie mir Ihr Anliegen im untenstehenden Kontaktformular:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht